Narbenbehandlung

Akupunktur, Narbenbehandlung, Praxisschwerpunkte, Schmerztherapie I Migräne, Slider

Die Neuraltherapie ist unter anderem eine Methode zur Neutralisierung von Störfeldern.
Meist handelt es dich dabei um Narben oder impaktierte (nicht durchgebrochene) Weisheitszähne. 
Diese stellen Blockaden im Meridiansystem dar, welche den Energiefluss im Körper und damit seine Selbstregulation behindern –  das Alter der Narbe ist dabei ohne Bedeutung.

 

Klassische Symptome von Narbenstörfeldern:

  • Unangenehmes Gefühl beim Berühren der Narbe, des Nabels
  • Reaktionen auf Wetterwechsel
  • Unregelmässige Verfärbungen (stellenweise ist die Narbe gerötet, verdickt)
  • Jedes Auftreten einer besonderen Symptomatik nach Verletzung mit Narbenbildung
  • Hartnäckige “Körper-Einseitigkeit” von Symptomen

Vorgehen in der Praxis
Nach Identifikation des Störfeldes mittels Applied Kinesiology, wird dieses mit einem individuell getesteten Lokalanästhetikum oberflächlich unterspritzt, dadurch kommt es zu einem „Reset“ des elektrischen Zellpotentials.
Diese Behandlung erfolgt – je nach Ausdehnung – in der Regel 1-2 mal um zu dem gewünschten Ergebnis zu erhalten. Sie ist minimal invasiv, fast schmerzfrei und kann überall angewendet werden, sofern keine Allergie gegen das lokale Betäubungsmittel vorliegt.


Nebenwirkungen
Als “Nachwirkung” kann es kurzfristig zu einem neuerlichen Aufflammen des Symptoms kommen – dies hält in der Regel nur sehr kurze Zeit an und verschwindet völlig (bei ca. 30%). Weiters kann ein Bluterguss für wenige Tage sichtbar sein (bei ca. 10%).
Nebenher gibt es auch einen positiven kosmetischen Effekt – nach der Behandlung werden die Narben heller, flacher und weicher.


Wenn Sie Pircings tragen
sollten diese unbedingt vor der Testung entfernt werden. Gleichzeitig sollten Sie sich im Vorfeld überlegen, ob Sie bereit wären in Zukunft davon Abstand zu nehmen – andernfalls wäre die Behandlung nicht dauerhaft zielführend!